SC Dahenfeld 1946 e.V.
Der Dorfclub

Die zahlreich erschienenen Zuschauer am gestrigen Samstag Nachmittag wurde ein Spiel auf höchstem Jugendniveau geliefert. Gegen den von vielen Spielern gehandelte "Favorit" TG Böckingen gab es einen verdienten 2:0 Heimsieg.

Das Spiel war von Anfang an spannend und mitreißend. Man wollte von Anfang an drückend spielen und wieder ein frühes Tor erzielen, doch das Spiel begann anders. Die Gästemannschaft konnte die ersten Chancen auf ihr Konto schreiben, da der SC Dahenfeld wieder Minuten brauchte um ins Spiel zu kommen. Nach einer halben Stunde war von den Böckingern kaum noch was zu sehen. Die A-Jugend des Sportclubs kam immer besser ins Spiel und konnte sich einige gute Chancen herausarbeiten. Allerdings wurde keine davon genutzt. Nach einem dahenfelder Einwurf kam Marvin Knoll am Sechzehner-Eck an den Ball und dribbelte gekonnt ins Zentrum, in dem er aus ca. 16 Metern mit links abzog und den gegnerischen Torhüter überwinden konnte - 1:0! Die Freude und Erleichterung konnte man nicht nur am Jubel des Torschützen erkennen, sondern auch an dem starken Applaus der Zuschauer. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeit.
Nachdem die Spieler wieder Kräfte gesammelt haben ging es weiter mit Halbzeit Nummer zwei. Man war zwar nicht mehr so zwingend überlegen wie die letzten 15 Minuten der ersten Häflte, doch den Gästen viel kaum etwas ein und konnten sich nur mit langen Bällen helfen. Diese allerdings fanden öfters den Mitspieler und sorgten für Gefahr. In der Offensive forderten die Dahenfelder weiter die gegnerischen Abwehrspieler und spielten sich weiter Chancen heraus. Allein Dennis Zürn kam des Öffteren zum Abschluss, konnte jedoch den Torhüter nicht bezwingen. Nach einem weiteren Klasse Angriff kam dann die Entscheidung. Dennis Zürn traf aus ca. 17 Metern mit dem Außenrist ins lange Eck. Durch dieses 2:0 war das Spiel entschieden und man konnte es über die Zeit bringen.

Mit diesem Sieg ist die A-Jugend weiter unbesiegt mit drei Siegen in drei Spielen und kann sich alleiniger Tabellenführer nennen. Auch das Torverhältnis mit 17 geschossenen und 4 bekommenen Toren ist sehr gut. In der nächsten Woche geht es nach Jagstfeld zur Spielgemeinschaft Unteres Kochertal (Anpfiff: 16:15 Uhr).