SC Dahenfeld 1946 e.V.
Der Dorfclub

Beim letzten Turnier in dieser Saison am 04.07 in Nordhausen zeigte die Mannschaft leider mal wieder ihr unkonzentriertes, lustloses Gesicht. Vom Stürmer bis zum Torwart war eine gewisse Verunsicherung zu spüren, die sich das ganze Turnier über gehalten hat. Das lag zum einen sicher an den hohen Temperaturen, die unsre eigentlich lauffreudigen Jungs offensichtlich zu schaffen machte, zum anderen wohl auch am sehr harten und unebenen Platz. Schon bei der ersten 0:2 Niederlage gegen Brackenheim kam die Mannschaft nie richtig ins Spiel und kassierte zwar unnötigerweise aber zwangsläufig die zwei Gegentore. Was folgte war ein 0:0 Unentschieden gegen Neu-Ulm und eine weitere Niederlage (0:1) gegen Leingarten. Damit war an ein weiterkommen ins Halbfinale fast nicht mehr zu denken. Erst im vierten Spiel an diesem Tag gelang das erste Tor und damit ein weiterer Punktgewinn mit einem 1:1 gegen Phönix Lommersheim. Der erste und einzige Sieg war das 2:0 gegen die SG Stetten/Kleingartach. Den Schlußpunkt setzte ein sehenswertes 1:1 Unentschieden gegen die TG Böckingen, der man sich im Auftaktspiel der Leistungsstaffel noch mit 8:1 geschlagen geben mußte. Summa summarum bleibt zu hoffen, dass die Mannschaft nächstes Jahr in der A-Jugensaison wieder so zusammen findet. Dann ist auch dort mit viel positiven von dieser Truppe zu rechnen.