SC Dahenfeld 1946 e.V.
Der Dorfclub

Endlich wieder mal einen Punktgewinn. Beim Heimspiel gegen unsre Nachbarn aus Neuenstadt gingen wir bereits Mitte der ersten Halbzeit durch einen Doppelschlag 2:0 in Führung. Das 1:0 erzielte Dennis Zürn nach wunderbarer Vorlage von Timo Dittmann. Das 2:0 besorgte dann Timo Dittmann selbst mit einem gezielten Linksschuss. Mit dieser Führung gings in die Halbzeit. Leider schwächelte direkt nach Wiederanpfiff zum wiederholten mal die Abwehr samt Torwart und so stand es bereits nach 8 Minuten der zweiten Halbzeit 2:2. Das 2:1 war dabei ein Eigentor. Lucca Kühner fälschte eine Flanke ungewollt in Richtung eigenes Tor ab was unsren Torwart Patrick Roth so überraschte, dass er den durchaus haltbaren Ball passieren ließ. Wer nach dem Rückschlag nun gedacht hatte, die Dahenfelder geben sich auf und Neuenstadt hat leichtes Spiel, wurde getäuscht. Abermals Dennis Zürn sorgte in der 52. Minute für die erneute Führung der Dahenfelder B-Jugend. Wäre ein mutigeren Schiedsrichter anwesend gewesen, hätte er bei zwei klaren Foulspiel im Strafrauf der Neuenstadter auf Elfmeter für Dahenfeld entschieden und es wäre eine höhere Führung möglich gewesen. Aber auch so erspielten sich die Dahenfelder weitere Chancen, die leider aber ungenutzt blieben. Zehn Minuten vor Schluss rächte sich das dann und die Neuenstadter erzeilten den für sie alles in allem etwas glücklichen Ausgleich. Da wir weiterhin nur einen Punkt Rückstand haben und am letzten Spieltag am 06.06. in Dahenfeld gegen den Tabellenletzten aus Schwaigern antreten haben wir immer noch die beste Möglichkeit, an Neuenstadt vorbei auf den achten Platz vorzukommen.