SC Dahenfeld 1946 e.V.
Der Dorfclub

Lieder gab es auch im Heimspiel gegen die TSG Heilbronn eine weitere Niederlage. Und dass, obwohl die B-Jugend des SC Dahenfeld zur Halbzeit noch durch einen schönen Treffer von Marco Lang mit 1:0 in Front lag. Mit ein wenig Glück - der sonst zuverlässige Schütze Dennis Zürn hatte einen Foulelfmeter verschossen - wäre auch eine 2:0 Führung durchaus möglich gewesen. So aber drehten die Gäste innerhalb von 15 Minuten in der zweiten Halbzeit den Spiess um und gingen mit 1:3 in Führung. Auch in der Folgezeit fielen die Tore im 5-Minuten-Takt, so dass die TSG zwischenzeitlich auf 1:6 erhöhen konnte. Erst in der Schlussphase gelangen dem SC Dahenfeld noch zwei Tore zur Ergebniskosmetik. Das 6:2 erzielte Dennis Zürn nach gutem Zusammenspiel mit Lucca Kühner; das letzte Tor zum 6:3 Endstand schoss wiederum Marco Lang. Schade dass nach der Halbzeitführung die Mannschaft so zusammengebrochen ist. Wobei diesmal aber auch eine deutliche Leistungssteigerung des Gegeners nach dem Seitenwechsel zu spüren war, dem die doch etwas wacklige Abwehr nicht viel entgegen zu setzten hatte. Hinten konnte sich lediglich Libero Gerrit Weiß durch einige gute Rettungsaktionen positiv in Szene setzen.