SC Dahenfeld 1946 e.V.
Der Dorfclub

Eine knappe Niederlage mussten die AH beim Cup-Tabellenführer Spvgg Oedheim hinnehmen. Von Beginn an war Oedheim die aktiviere Mannschaft, die Dahenfelder Not-Elf hielt aber durch kompaktes und kompromissloses Abwehrverhalten dagegen. Einer der wenigen Entlastungsangriffe führte sogar zur Führung, Simon Pieronczyk konnte eine Klasse Vorlage von Tobias Fischer frei vor dem Tor verwerten. Da Oedheim seine Angriffsversuche weiterhin nicht konsequent genug ausspielte bzw. vor dem Tor scheiterte, ging es mit 0-1 in die Pause.

In Halbzeit zwei änderte sich am Spielgeschehen wenig, zumeist befand sich der Ball in der Dahenfelder Hälfte und in den Reihen der Gastgeber. Als man dann doch mal gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte und eine gute Torchance nicht verwerten konnte, gelang Oedheim nach einem Konter der überfällige Ausgleich. 5 Minuten vor Ende eine ähnliche Situation: Dahenfeld konnte eine vielversprechende Chance nicht verwerten, in der Rückwärtsbewegung war man zu langsam und der Angreifer der Gastgeber konnte frei vor dem Tor zur Führung einschieben, was auch den 2:1 Endstand bedeutete. Insgesamt ein absolut verdienter Sieg der Oedheimer, mit etwas Glück wäre ein Punktgewinn für den SCD aber möglich gewesen.

Ein Dank geht nochmals an die Spvgg Oedheim für das gemütliche Beisammensein nach der Partie! Somit schliesst der SCD den ersten Three-Rivers-Cup mit einem Sieg (7-1 gg Stein/Kochertürn), einem Unentschieden (0-0 gg Züttlingen) und 3 knappen 1-2 Niederlagen (TSV Neudenau, VfL Obereisesheim, Spvgg Oedheim) ab. Wir danken allen Mannschaften und freuen uns schon auf die zweite Auflage des Cups!