SC Dahenfeld 1946 e.V.
Der Dorfclub

Nach dem Erfolg im Freundschaftsspiel in Bad Wimpfen (4:1), ging es zum Auftakt der Punktspielrunde im Derby gegen Neuenstadt I. Wie auch schon in Bad Wimpfen war es ein recht zäher Spielauftakt. Kampf und Krampf, Ballgewinne und leichte Abspielfehler. Dafür waren die äußeren Rahmenbedingungen perfekt, 15 Grad und Sonnenschein. Zwei gute Defensiv-Aktionen, daraus die Ballgewinne und das schnelle Umschaltspiel. 2:0 Mitte 1. Halbzeit. Kurz vor dem Pausenpfiff eine ansehnliche Kombination aus der eigenen Hälfte mit einem tollen diagonalen Ball zum 3:0. Neuenstadt I war wie erwartet ein schwer zu bespielender Gegner, aber je länger das Spiel dauerte, umso besser lief es bei uns.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel mit und ohne Ball immer griffiger. Die Zweikämpfe gewonnen, ansehnlich schnell nach vorne gespielt und am Ende ein 7:0. Toll gemacht Jungs, aber es gibt auch noch einiges zu verbessern :-).

Kontrastprogramm ein Woche später. 1 Grad und Schneeregen beim Auswärtsspiel gegen Leingarten I. Unser Gegner spielte ein wahnsinnig aggressives Gegenpressing. Zu Beginn kamen wir phasenweise für einige Minuten nicht aus unserer Spielhälfte. Daran mussten sich unsere Jungs erstmal „gewöhnen“. Die klaren Chancen hatte DaHeim, aber Leingarten machte es klasse und uns schwer. Je länger das Spiel dauerte, umso besser befreiten wir uns aus dem Gegenpressing und hatten zahlreiche Torchancen. Mit dem Pausenpfiff fiel das 3:0, was eine kleine Vorentscheidung war.

In der zweiten Hz spielten unseren Jungs einen schön anzuschauenden Fussball mit Herz. Die Chancen ergaben sich automatisch. Das Verwerten dieser war nicht so unser Ding. Am Ende aber ein sicheres 5:0 und zufriedene Gesichter. Aber auch kalte Hände.

Die Fan-Unterstützung war wieder einmal Extra-Klasse, auch der Pausentee hat geschmeckt. Das nächste Spiel findet am Samstag 09. April daheim gegen Weinsberg statt.