Ein Tag des Grauens! Leider konnten wir an diesem Sonntag nicht mit unseren Stärken punkten.

Zu Beginn ging es sehr chaotisch zu, was der Gegner ausnutzen konnte und wir das Spiel verdient mit 0:1 verloren. Auch die nächsten Spiele wollten uns nicht so recht gelingen. Es fehlte uns an Konzentration, Vertauen an unser Können und dann kam wie so oft auch noch das Pech dazu. Die letzten zwei Spiele merkte man den Jungs an, dass sie nicht mit noch einer Niederlage nach Hause wollten und sie erkämpften sich noch zwei tolle und auch verdiente Unentschieden.

Dabei waren Ian, Ben, Benjamin, Louis, Henry, Jannis, Ole und Paul