Obwohl die zweite Mannschaft bereits nach 14 Minuten in Überzahl war, sprang am Ende kein Punkt für die Mannschaft des SC Dahenfeld heraus. Kurz nach dem Anstoß fing das Dilemma aus Sicht der Dahenfelder an. Dennis Geiger erzielte für die Gäste das 1:0. In der 14. Minute dann die bereits erwähnte Rote Karte für den Keeper der Gastgeber, der einen Ball außerhalb des Strafraums abwehrte. Am Spielstand änderte sich allerdings bis zur Pause nichts, denn die Gäste konnten ihre Chancen nicht konsequent genug ausspielen und so blieb es bei der knappen Führung für Langenbrettach.

Die zweite Hälfte begann mit einigen Wechseln auf beiden Seiten. Den zwischenzeitlichen Ausgleich konnte Robin Edwell in der 67. Minute erzielen, doch am Ende hieß der Matchwinner Benjamin Braun. Erst in der 73. Minute wurde er bei den Gastgebern aus Langenbrettach eingewechselt und erzielte 12 Minuten nach einer Einwechslung den Siegtreffer. Kurz vor Schluss kassierte Timo Körner zudem noch eine unnötige Gelb-Rote Karte.