Von Beginn an machten die Platzherren mächtig Druck auf unsere Jungs und gingen nach 8 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach und nach kamen die SC Spieler besser mit der neuen Defensivtaktik des Trainers klar und konnten so ein paarmal gut in die gegnerische Hälfte eindringen. Der immer stärker werdende Gegner ließ keine Gelegenheit aus und erhöhte so nach 25 Minuten zum 2:0 und kurz darauf per Elfmeter zum 3:0. Unsere Mannschaft tat sich mehr und mehr schwer mit dem schlecht zu bespielenden Rasen und dem schnellen Kombinationsspiel der Kobras, sodass es zur Halbzeit mit einem 7:0 Rückstand in die Kabine ging.

Nach dem Seitenwechsel legten die Jungs der SGM noch einen Zahn zu und erhöhten schnell zum 10:0, doch die Dahenfelder gaben nicht auf und versuchten mit einigen Dribblings von Lars E. und Kilian K. ins Spiel zurück zu finden. Ein unglückliches Foul von Felix S. brachte dem Gegner den zweiten Elfmeter an diesem Vormittag. Kurz vor Ende der Partie hatte Robin W. nach einem Torwartfehler sogar noch die Chance einen Treffer zu erzielen, doch auch dies gelang an diesem grauen Sonntag nicht. Am Schluss stand es dann 13:0 für die SGM Brettach Kobra.