Sonniges Herbstwetter in Neuenstadt. Unsere Mannschaft tat sich heute ein wenig schwerer als letzte Woche, überzeugte aber mit Willen, Moral und Zweikampfverhalten. 

Benjamin Munz, Louis Czubatynski, Niko Dokozic, Lenn Hellwig, Ian Weisbach, Fabian Sellheier, Liam Stapf 

Erster Gegner war wie letzte Woche Neuenstadt. Diesmal ein 2:5 (Niko, Fabian). Die Kombinationen wollten nicht so recht gelingen. Dafür war man vor dem Tor beim Abschluß kaltschnäuzig. Gegen Hardthausen ging der SC mit 1:0 (Lenn) in Führung. Pfostenknaller (Niko) und mehrmals rettete der gegnerische Torhüter. Dann Unachtsamkeiten in der Abwehr und das Spiel ging leider mit 1:2 verloren.

Powerplay auf das Tor von Neuhütten im dritten Spiel. Viele Zweikämpfe geführt und fast alle gewonnen. Nur das Runde wollte einfach nicht in das Eckige. Konter, 0:1. Gleiches Bild gegen Bad Wimpfen. Zweikampf verhalten war top, es wurde immer seinem Kameraden geholfen. Viel Laufarbeit von allen Spielern. Nur ein Tor wollte wieder nicht fallen. Auch hier ein 0:1.

Das fünfte Spiel war mit Abstand das Beste. NSU wurde dominiert. Die Ordnung wurde eingehalten. Dadurch fiel das Zusammenspiel leichter.
Man sah 3-4 Pässe nacheinander zum eigenen Mann. Die Fernschüsse (Liam) gingen knapp drüber, an die Latte oder der TW von NSU hat sie gehalten.

Dann endlich staubte Ian zum vielumjubelten 1:0 ab. Weitere schöne Spielzüge über Benjamin, Fabian und Louis führten leider nicht zum Erfolg. Das zweite Tor war überfällig, nur es wollte nicht fallen. NSU gleichte noch zum 1:1 aus.