Kühles Herbstwetter in Untergriesheim, aber unsere Mannschaft sorgte für Wärme durch ihr tolles Spiel. Für einige Spieler war es das erste Pflichtspiel überhaupt und somit einiges Neuland für sie.

Im ersten Spiel gegen Neuenstadt merkte man dies ein wenig. Sehr viel Ehrgeiz, lange Laufwege, aber noch nichts zählbares. Aber die Abwehrarbeit um Torwart Liam und dem 6er Ian erwies sich lange Zeit als stabil. Leider 0:3 zum Schluss.
Dann das 2te Spiel gegen Obereisesheim. Unser Spiel lief mit jeder Minute Spielzeit besser. Sehr gute Abwehrarbeit, Zweikämpfe gewonnen und dann der gezielte Pass nach vorne. Öfters war dies der Fall, so hatten wir sehr viele Kontorchancen. 2:0 Sieg ( Fabian, ET) zum Schluss. Im 3ten Spiel gegen Neudenau lief es noch besser. Die Spieler suchten und fanden sich. Louis und Samuel als Ballverteiler, Benjamin als Zweikampfsieger. Die Mischung stimmte. Und immer wieder schnelle Konter durch gezielte Abwürfe durch den TW (Liam) auf die schnellen Offensivkräfte Fabian, Niko und Louis. Am Ende 3:0 ( Niko, Louis, Fabian).
Dann kam Höchstberg. 6:0 am Ende für uns (Liam 5, Samuel). Die Trainer waren mehr als zufrieden, die Zuschauer zelebrierten die Laola-Welle. Letztes Spiel gegen Neckarsulm. Kraft und Konzentration haben nachgelassen. Nach kurzer Zeit 0:4, dann ging nochmal ein Ruck durch die SC-Spieler. 2 klare Chancen, dann das 1:4 (Liam), 2 schöne Paraden durch TW Niko. 12 zu 7 Tore, positive Punktebilanz und eine schöne Stimmung am Spielfeldrand.

Spieler: Samuel Kleiner, Fabian Sellheier, Niko Dokozic, Liam Stapf, Louis Czubatynski, Ian Weisbach, Benjamin Munz.

So kann es weitergehen am kommenden Sonntag in Neuenstadt.