Im Topspiel zwischen dem UFC Neckarsulm und dem SC Dahenfeld geht der SCD als klarer Sieger vom Platz und belegt nun den zweiten Tabellenplatz. 
Von Beginn an waren die Dahenfelder aggresisver, wacher und zeigten somit wer die drei Punkte haben möchte. Während die Gastgeber häufig mit langen Bällen versuchten vor das gegnerische Tor zu kommen, zeigte der SC Dahenfeld einige gute Spielzüge. Nach 25 Minuten wurde einer davon belohnt: über außen setzte sich Lucca Kühner wunderbar durch und passte den Ball zu Dennis Zürn, der auf Höhe des 5-Meter Raum den Ball im Netz versenkte. In den folgenden Minuten waren weiterhin die Dahenfelder die bessere Mannschaft und gingen wiederrum durch Dennis Zürn nach einem klasse Pass von Timo Dittmann mit 0:2 in Führung. Bis zur Pause blieb es bei der verdienten Führung.
Direkt nach Anpfiff der zweiten Halbzeit waren die Gäste aus Dahenfeld auf das dritte Tor aus. In der 65. Minute fiel es auch durch Dennis Zürn, der zuvor mit einem Lupfer am gegnerischen Keeper scheiterte. Bis zum Ende der Partie hatte der SC Dahenfeld weitere Chancen um das Ergebnis in die Höhe zu treiben, allerdings fehlte die letzte Konsequenz vor dem Tor. In den letzten Sekunden der Partie nutzte der UFC Neckarsulm einen Strafstoß zum Ehrentreffer.

Am Ende bejubelten die zahlreich angereisten Fans des SC Dahenfeld den wichtigen Sieg zusammen mit der Mannschaft. Am Mittwoch geht es direkt weiter mit dem nächsten Spiel gegen die SGM Krumme Ebene. Anpfiff ist um 19:00 Uhr auf dem Dahenfelder Sportgelände.