Gegen harmlose Gäste aus Untereisesheim konnte der SC Dahenfeld den zweiten Sieg in Folge einfahren. Nach einem Handspiel in der 10. Minute konnte Timo Dittmann den fälligen Elfmeter zur Führung verwandeln. Knappe 5 Minuten später legte Matthias Wöhr mit einem sagenhaften Weitschuss in den Winkel nach. In der Folgezeit waren die Dahenfelder klar überlegen und hätte den ein oder anderen Treffer erzielen müssen, doch oft scheiterte man am gegnerischen Keeper oder an sich selbst.
Erst in Halbzeit 2 fielen dann die Tore. Nach einer Flanke von der linken Seite köpfte Christoph Häußler den Ball zum 3:0 ins Netz. Das vierte Tor erzielte Dennis Zürn nach einem schönen Flachschuss ins Eck. Auch Simon Glatzel durfte sich für das 5:0 in die Torschützenliste eintragen. Den Schlusspunkt setzte erneut Dennis Zürn, nachdem er dem gegnerischen Torhüter im Strafraum den Ball abluchste.