Sportplatzeinweihung

Mit dem ersten Punktspiel auf dem neuen Platz wurde gestern eine kleine Einweihung gefeiert. Zu Gast war die Eintracht aus Obergriesheim. Zuvor hat Baubürgermeister Grabbe mit einer kleinen Rede den Platz an die Dahenfelder übergeben.

Auch Freibier und Stadionwürste spendierte die Stadt Neckarsulm dem Premierenpublikum. Stefan Erlewein, bedankte sich bei der Stadt und brachte die Hoffnung aller Dahenfelder zum Ausdruck, dass dieser Umbau besser gelungen sei. Auch der SC konnte seinen ersten Bauabschnitt beim Umbau des Sportheimes präsentieren, nähmlich die neuen Umkleidekabinen. Unter Leitung von Arnold Heinrich enstanden, zum größten Teil in Eigenleistung, zwei tolle Kabinen, die gestern den Fußballern übergeben wurden. Zu Feier des Tages konnten sie besichtigt werden, bevor sie dann am kommenden Wochenende auch benutzt werden. Bei so vielen Geschenken konnte dann auch der Schiedsrichter der Partie nicht zurückstehen. Er schenkte den Dahenfeldern in der ersten Halbzeit einen strittigen Elfmeter. Lukas Baum war es egal, er verwandelte eiskalt. Danach bestimmten die Dahenfelder die Partie ohne jedoch ihre Torchancen zu nutzen. Als in der zweiten Hälfte die Obergriesheimer stärker wurden, traf Thomas Heinrich zum 2:0 genau im richtigen Moment. Kurz darauf das 3:0 durch Einwechselstürmer Adrian Panek. Per Kopf schloß er einen schönen Angriff über die linke Seite ab. Dabei blieb es. Da auch die Reserve 1:0 gewann blieben alle Punkt im Ort. Danke Obergriesheim für das Geschenk zur Platzeinweihung. Auch alle Jugendmannschaften gewannen an diesem Wochenende und so feierten die Dahenfelder bei angenehmen Temperaturen und sonnigem Wetter eine gelungene Einweihung.

Bilder